Aktuelles 

Projektverlauf
   
8. Januar 2016 Vorstellung von Wettergeschichte Hessen als Studiogast bei "Alle Wetter", dem Wetter-Magazin des Hessischen Rundfunks
28. September 2011 Vortrag "Extreme Winter, Hochwasser und Missernten – historische Wetterereignisse im Altkreis Rotenburg" beim Geschichtsverein Rotenburg im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Rotenburg
19.–20. März 2009 Vortrag und Präsentation "www.wettergeschichte-hessen.de – an open database for collecting historical weather information on Hesse. Concept, objectives and insights" im Rahmen des Workshops "The historian's role in environmental research" an der Södertörn Högskola in Stockholm
26. Januar 2008 Vortrag und Präsentation "www.wettergeschichte-hessen.de – Konzept, Nutzung, Ziele" im Rahmen des historisch-geographischen Kolloquiums "Mensch und Umwelt in Geographie und Geschichte" des Nachwuchsforums der Marburger Geographischen Gesellschaft (MGG) im Geographischen Institut der Universität Marburg. Weitere Informationen siehe die Internetseite des Historisch-geographischen Netzwerkes in Marburg.
Sommersemester 2005 Lehrveranstaltung am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften an der Universität Kassel; Titel: " Witterung und Klima in Hessen – Datenbankgestützte Erfassung und Auswertung historischer Wetterinformationen"
26. November 2004 Vortrag und Präsentation "wettergeschichte-hessen.de – ein Projekt zur Sammlung von historischen Wetterdaten für Hessen und seine Randgebiete (13.-19. Jahrhundert)" im Rahmen des vom Arbeitskreis Geschichte und EDV (AGE) am 25. und 26. November 2004 in der Bayerischen Staatsbibliothek München veranstalteten Workshops "Elektronische Fachinformationssysteme in der Geschichtswissenschaft"
  Erweiterung der Suche um die Möglichkeit, Datensätze für eine bestimmte Jahreszeit oder bestimmte Monate zu suchen.
  Statistik der Häufungen für Schlagwort, Ortsangaben und Datensätze je Jahrhundert.
November 2004 Implementierung einer Verknüpfung spezifischer Begriffe im Feld "Originaltext" mit Glossareinträgen.
  Implementierung einer Suchfunktionen für Schlagworte, Orts- und Zeitangaben.
  Implementierung einer Löschfunktion für Datensätze.
  Implementierung eines Passwortschutzes für die Datenbank.
Oktober 2004 Anzeige der Datensätze, verschiedene Sortiermodi für Datensätze, Eingabe neuer Datensätze und Bearbeiten bestehender Datensätze ist Dank der Arbeit von Adam Gorny möglich.
September 2004 Übertragung der Access-Datensätze in SQL-Datenbank.
5. Juli 2004 Vorstellung des Wetterdatenbankprojekts im Rahmen des landesgeschichtlichen Kolloquiums von Prof. Dr. U. Braasch-Schwersmann und PD. Dr. O. Volk an der Philipps-Universität Marburg .
Juni 2004 Einrichtung der SQL-Datenbank für die Abfrage, Eingabe und Änderung der Wetterdaten über das Internet. Gespräche über und Änderungen an Datenbankstruktur. Anpassung der Access-Datenbank.
Mai/Juni 2004 Gesaltung von drei Seminarsitzungen im Rahmen des Seminars "Neue Wege in der Agrargeschichte Hessens" von Prof. Dr. Heide Wunder an der Universität Kassel.
Mai 2004 Domain www.wettergeschichte-hessen.de eingerichtet.
März 2004 Konzeption für eine Access-Datenbank zur Sammlung und Verwaltung von Wetterinformationen. Erprobung und Korrekturen an der Datenbank. Gespräch mit Herrn PD. Dr. O. Volk über das Projektkonzept.
Februar 2004 Erstes Konzeptpapier für ein Internet-Projekt zur Sammlung, Abfrage und Auswertung von historischen Wetterinformationen für Hessen.
Januar 2004 Recherchen: Wetterprojekte im deutschsprachigen Raum, Literatur, Forschungssituation.
November 2003 Erste Gespräche über die Notwendigkeit der Sammlung von Wetterinformationen zu Hessenauf der Nachwuchstagung für hessische Geschichte und Landeskunde am 21./22. November 2003 in Kassel.