Datensätze

Seite: 1

Eintrag 705
Schlagworte Witterung; Aprilwetter; Regen
Ortsangaben Kassel
Zeitangabe 10.4.1640 - 30.4.1640
Quellenzeitangabe
Originaltext "Aprilw. Regen"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   14.12.2004
Beleg Lenke: Klimadaten, S. 37.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 983
Schlagworte Aprilwetter; wechselhaft; Sturm
Ortsangaben Rotenburg
Zeitangabe 28.3.1645 - 8.4.1645
Quellenzeitangabe
Originaltext "Aprilwetter, Sturm."
Bemerkungen Wetteraufzeichnungen des Landgrafen Hermann IV.; Datumsangaben sind durch Zugabe von 10 Tagen vom Julianischen auf den Gregorianischen Kalender umgerechnet.
Bearbeitungsstand   08.07.2005
Beleg Lenke: Klimadaten, S. 40
Bearbeiter Kazim Eruensal
   
Eintrag 4171
Schlagworte Frost; Wind, heftiger; Regen; Sonnenschein; Wetter, wechselndes; Aprilwetter; Nebel
Ortsangaben Rhön; Kreuzberg
Zeitangabe 5.5.1816 - 6.5.1816
Quellenzeitangabe
Originaltext Am 5 Mai in der Frühe war die Witterung hier noch ärger, als in den beiden vorigen Jahren. Die Gießbächlein verringerten sich, und es gefror überall Eis bei scharfem tobenden Winde und bei so grimmiger Kälte, daß man mit Wahrheit sagen konnte: „Noch im Mai erfror das Ei.“ Die fröhlichen befiederten Sänger in unsern noch immer kahlen und blätterlosen Hainen erstummten wieder, und benahmen uns die Hoffnung zu einem besseren Jahr, als die beiden vorigen waren. Abends 7 Uhr fing es an, stark zu regnen die ganze Nacht hindurch unter heftigen Windstößen und schauerlichem Geheule der Nord=Westwinde. Abends 9 Uhr stand der Luftwäger 9° unter Wind und Regen. Am anderen Morgen 9 Uhr zeigte er 11°, Abends 6 ½ Uhr 12°; die Winde pfiffen noch, aber der Regen hatte nachgelassen. Gegen 2 Uhr Nachmittags folgte Sonnenschein: aber bald darauf kamen wieder die so genannten Aprilstürme mit Schneegestöber, und Abends 7 Uhr umhüllten uns wässrige Wolken und sehr graue Nebel, welche blitzschnell von Nord=Westen aufstiegen, und von den kältesten brüllenden Winden über uns weggetrieben wurden. Winde und Regen hielten die ganze Nacht an.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   16.11.2014
Beleg Beschreibung des heiligen Kreuzberges und seiner Umgebungen, in Hinsicht auf die Erzeugnisse und Schönheiten der Natur, mit statistischen, geschichtlichen und religiösen Bemerkungen von Franz Nikolaus Baur, Dom=Vicar zu Würzburg, gedruckt auf Kosten der Freunde des Verfassers bei Johann Stephan Richter, Würzburg 1816, Nachdruck 1988, S. 271–272
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1