Datensätze

Seite: 1

Eintrag 3488
Schlagworte Getreideausfuhrverbot, Aufhebung; Branntweinbrennens, Wiedergestattung des
Ortsangaben Fulda, Hochstift; Großenlüder
Zeitangabe 1801
Quellenzeitangabe
Originaltext Dem Vorschlag des Domkapitels zur Aufhebung des Ausfuhrverbotes von Getreide und zur Wiedergestattung des Branntweinbrennens von 1801 war eine Bittschrift der Großenlüderer Untertanen beigefügt, worin es u.a. hieß (H.C., Bl. zu den domk. Prot. Von 1801, Bl. 36): „Jeder von uns hat Getreide. Allein die Käufer fehlen und der Verkauf ins Ausland ist verboten.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg P. Nicephorus Enneking OFM: Das Hochstift Fulda unter seinem letzten Fürstbischof Adalbert III. von Harstall. Quellen und Abhandlungen zur Geschichte der Abtei und Diözese Fulda. Im Auftrag des Historischen Vereins der Diözese Fulda, hg.v. Gregor Richter, Dr. der Theologie und Philosophie, Domkapitular, Prof. an der phil.-theol. Lehranstalt zu Fulda, Fulda, 1935, S. 129.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1