Datensätze

Seite: 1

Eintrag 3590
Schlagworte Hochwasser; DammwachenRegen
Ortsangaben Rhein, Fluss; Leeheim; Erfelden
Zeitangabe 1792
Quellenzeitangabe Winter
Originaltext „1792 war es wieder nötig, die Dammwachen aufziehen zu lassen. Einer der Wächter schrieb beim Quittieren des kleinen Betrags, den er für seine Tätigkeit erhalten hatte, folgende Bittschrift: Die von Erfelden bis an die Kammerfeld-Duhl die Wache zu haben bei großem Wasser ohne Schutz und Schirm bei Winterszeit fast nicht zu ertragen. So wollen wir gebeten haben, daß für die Wache ein Schirm möchte gemacht werden. Dann es öfters ganze Tägen und Nächten regnet, daß die Wache ihre Gesundheit einbüßet, ohne Schutz und Schirm zu sein.
Tatsächlich wurde vom Zimmermann auf dem Damm eine Hütte errichtet. Das übliche Holz wurde bereitgestellt und vorsorglich ein Kahn in Erfelden gekauft.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   13.09.2011
Beleg Gemeinde in Nöten. A. Wasser, Kälte, in: Adam Weiss und Rudolf Schwartz: Heimatbuch der Gemeinde Leeheim, Griesheim1966, S. 26-40, hier S. 30 f.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1