Datensätze

Seite: 1

Eintrag 2460
Schlagworte Dauerfrost; Tauwetter; Hochwasser; Überschwemmung; Brücken, zerstörte
Ortsangaben Kassel; Fulda, Fluss; Frankfurt; Main, Fluss; Vacha; Werra, Fluss; Creuzburg
Zeitangabe 1342
Quellenzeitangabe
Originaltext „1342 gelangen wir zu der größten Ueberschwemmung, welche im Mittelalter stattgefunden hat. Nach einem starken 15 Wochen anhaltenden Froste trat im Monat Januar Thauwetter ein und es entstand eine so große Ueberschwemmung, daß die Fluthen der Fulda über den Hochaltar der Unterneustädter Kirche hinweg gingen und die unteren Theile der alten Stadt ebenwohl unter Wasser standen. […] An anderen Orten waren die Ueberschwemmungen ebenwohl sehr groß, so z. B. in Frankfurt stand der Main 25 rheinländische Fuß über dem Nullpunkt des Brückenpegels. – Die Werra ging zu Creutzberg über die Stadtmauer hinweg und zerstörte zu Vach sämmtliche Brücken etc.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   18.02.2008
Beleg Die Ueberschwemmungen in früheren Zeiten zu Cassel, in: Casseler Tagespost, Nr. 1093 vom 12. April 1865, S. 1-3, hier S. 1.
Bearbeiter Jochen Ebert
   

Seite: 1