Datensätze

Seite: 1

Eintrag 2381
Schlagworte Missernte; Hungersnot; Diphtherie
Ortsangaben Vaake; Veckerhagen; Kurhessen
Zeitangabe 1847
Quellenzeitangabe
Originaltext "Das Jahr 1847 muß in Vaake und Veckerhagen, darüber hinaus in ganz Kurhessen, ein durch Mißernten hervorgerufenes, schlimmes Hungerjahr gewesen sein. Pfarrer Ritter fällt lt. Schulprotokoll vom 17. Februar 1847 an den 164 Vaaker Schulkindern unter Kantor Leonhardt folgendes auf: 'An den ärmlich gekleideten, halb nackenden Kindern gewahrte ich ein deutliches Bild der Armuth der Gemeinde. Die blaßen ausgehungerten Kindergesichter verrieten ihre Noth.' Und im Protokoll vom 16. Juni steht: '17 Schüler von 80 der Unterklasse fehlten heute, die sich bettelnd umhertrieben, um nicht zu verhungern.' Heinrich Schild aus Vaake wußte aufgrund mündlicher Überlieferung seines Großvaters zu berichten, die Leute seien für eine halbe Metze Mehl (ca. 10 Pfd.) bis Kassel gelaufen. Im Winter drauf starben allein in Vaake 16 Kinder an Diphtherie."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   10.01.2008
Beleg Friedhelm Berthold: Die Entwicklung des Schulwesens unter besonderer Berücksichtigung der Schulgeschichte Niederhessens und der Orte Vaake und Veckerhagen, in: ZHG 99 (1994), S. 151-162, hier S. 159.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1