Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1459
Schlagworte Regen; Sturm; Überschwemmungen; Erdrutsche; Gebäudeschäden
Ortsangaben Kaub
Zeitangabe 13.3.1876
Quellenzeitangabe
Originaltext "Am 13 März erst hat der liebe Gott gezeicht daß Er Herr und Gebiether der Ellementen ist, es hat nemlich den ganze Tag gerechnet des Abends aber fing ein solch fürchterlicher Sturm an zu toben, daß sich kein Mensch mehr auf offene Straße konnte sehen lassen, denn die Ziegle von den Dächern und Schiefersteine Backstein von den Schornstein machte die Straße zum gehen unsicher. Alle Gartenzeune wurde auf den Boden geschleudert. 14tag lang liest mann in den Zeitungen nichts anderes als von der grose überschwemmung des Wassers. Bergrutsch in Caub, und von dem wüthente Organ welche da ein Ziegeldach abgehoben, dort ein Schieferdach auf einer Seite sauber und Kahl hinwechgefegt, dort ein Kirchenthurm auf den Boden gestürtzt, dort das Dach samt Obere Stock mit Brandgiebel zerstört. Dort einen das ganze Dach abgehoben und auf das Nachbardach geworfen das sie alle beide zu Grund gerichtet waren."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg Gerhard Jelen (Bearb.): Hausmanual des Anton Schneider aus Frauenstein, fortgeführt von Joseph Schneider, 1829 bis 1887. S. 80-82.
Bearbeiter Stephan Hagenbusch
   

Seite: 1