Datensätze

Seite: 1

Eintrag 951
Schlagworte Frost, strenger; Eisstand
Ortsangaben Rotenburg; Fulda, Fluss
Zeitangabe 31.12.1644 - 14.1.1645
Quellenzeitangabe
Originaltext "Grimmige Kälte, alle Flüsse in Eile zugefroren."
Bemerkungen Wetteraufzeichnungen des Landgrafen Hermann IV.; Datumsangaben sind durch Zugabe von 10 Tagen vom Julianischen auf den Gregorianischen Kalender umgerechnet.
Bearbeitungsstand   25.08.2005
Beleg Lenke: Klimadaten, S. 40
Bearbeiter Kazim Eruensal
   
Eintrag 1165
Schlagworte Frost, strenger
Ortsangaben Marburg
Zeitangabe 1.1757
Quellenzeitangabe
Originaltext Der Marburger Perückenmacher, Musikus und Schreibmeister Johann Andreas Böhm "klagte im Januar 1757, seit neun Wochen keinen Verdienst gehabt zu haben, so daß er mit den Seinen wegen der 'harten Witterung' Not leide, 'zumahlen da meine Schwägerin in großer Armuth bei mir verstorben und [ich sie] nicht unter die Erde zu bringen weiß'. Auch im Mai desselben Jahres kann Böhm noch nicht arbeiten, 'weilen meine erfrohrene Hände noch nicht regen kann'. Böhm hatte aus Geldmangel im Winter nicht heizen können, die erfrorenen Hände hinderten ihn nun zu arbeiten und zu verdienen".
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   18.08.2005
Beleg Heinrich Meyer zu Ermgassen: Die Universitäts-Almosen. Ein Kapitel aus der Sozialgeschichte der Universität Marburg, in: Jahrbuch für hessische Landesgeschichte Bd. 37 (1987), S. 99-239, hier S. 184.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 2342
Schlagworte Frost, strenger; Frostschäden an Pflanzen
Ortsangaben Wommelshausen
Zeitangabe 15.4.1862 - 16.4.1862
Quellenzeitangabe
Originaltext „Das Frühjahr brach 4 Wochen früher an als sonst. Alles stand in voller Blüte. Da kam am 15. und 16. April [1862] ein sehr strenger Frost und vernichtete alles.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   13.08.2007
Beleg Horst W. Müller (Bearb.): Wommelshausen. 1336-1986. Ein Dorfbuch, hrsg. vom Heimat- und Verschönerungsverein Wommelshausen e.V, Marburg, 2., überarb. und erg. Aufl. 1995, S. 71.
Bearbeiter Horst W. Müller
   

Seite: 1