Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1338
Schlagworte Winter, kalter; Schnee, tiefer; Frostopfer
Ortsangaben Kirchlotheim
Zeitangabe 1571
Quellenzeitangabe
Originaltext „Anno 1571 ist ein ungemein kalter Winter gewesen und ein unerhörter tiefer Schnee gefallen, und viel Menschen erfroren“.
Bemerkungen Kirchenbuch Kirchlotheim
Bearbeitungsstand   15.09.2005
Beleg Helmut Göbel: Mehr als 100 Jahre Wetter in unserer Heimat, 1995, unveröffentlichtes Manuskript, S. 6.
Bearbeiter Karl-Hermann Völker
   
Eintrag 2511
Schlagworte Sturm; Kälte; Frostopfer
Ortsangaben Zennern
Zeitangabe 17.3.1807 - 18.3.1807
Quellenzeitangabe bey nächtlicher Zeit
Originaltext Im Kirchenbuch von Zennern ist unter dem 21.3.1807 die Beerdigung eines Schuhmachermeisters aus Jesberg notiert. Am 18. März hatte man den 48jährigen Andreas Munck tot in der Zennerschen Feldmark aufgebunden und vermutete, dass er "als er auf die Meße nach Caßell reißen wollen" sich "vermuthlich bey nächtlicher Zeit und stürmischer Witterung verirrt hatte und erstarrt war".
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   09.06.2008
Beleg Günther Döring: Begräbnisse der Ortsfremden in Zennern 1600-1830, in: Hessische Familienkunde 25 (2000), Sp. 273-277, hier Sp. 277.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 2514
Schlagworte Frost; Frostopfer
Ortsangaben Spangenberg; Morschen; Ibach
Zeitangabe 25.12.1732
Quellenzeitangabe
Originaltext "Den 25. dito [= 25.12.1732] hat man Johannes Pfaffenbach, Soldat vom loeblichen Korffischen Regiment, welcher von Spangenberg nacher alten Morschen gegangen, den folgenden zweyten Christtag des Morgens auff der retour unter Ibach am Wege erfroren liegend gefunden."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   25.06.2008
Beleg Casselische Zeitung von Policey-, Commercien und andern dem Publico dienlichen Sachen, Nro. II., Montags, den 12. Januarii 1733, S. 16.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4085
Schlagworte Frostopfer; Erfrorener; Frost; Kornblüte, frühe; Kirschenernte, frühe
Ortsangaben Hochstadt; Hersfeld
Zeitangabe 12.1820
Quellenzeitangabe
Originaltext „Johann Georg Mann, geboren 1768, wurde sein(es Vaters) Nachfolger als Stadtchirurg in Hersfeld. Sein Zeugnis vom 3. Okt. 1793 bestätigt, dass er Anatomie und Chirurgie in Kassel studiert und seine Prüfung erfolgreich bestanden hatte. Johann Georg Mann hinterließ eine Liste aller verstorbenen Personen, die er für das Jahr 1820 verfasst hatte (s. Seite 37, 38). Sie enthält die Namen, das Alter, die Krankheit und die Todesursache. […] Ein Mann war im Dezember an der Fulda erfroren aufgefunden worden.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   04.05.2014
Beleg Beate Elisabeth Schwarz: Der lange Weg zur modernen Medizin, in: Klinikum Bad Hersfeld, 1872–2012. Chronik zum 140-jährigen Jubiläum, hg. von der Klinikum Bad Hersfeld GmbH, Bad Hersfeld 2012, S. 10–61, hier S. 36
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   
Eintrag 4097
Schlagworte Frost; Frostopfer
Ortsangaben Ibach; Morschen; Spangenberg
Zeitangabe 25.12.1733
Quellenzeitangabe
Originaltext "Den 25. dito [Dezember 1733; J.E.] hat man Johannes Pfaffenbach, Soldat vom loeblichen Korffischen Regiment, welcher von Spangenberg nacher alten Morschen gegangen, den folgenden zweyten Christtag des Morgens auff der retour unter Ibach am Wege erfroren liegend gefunden."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   02.08.2014
Beleg Casselische Zeitung von Policey, Commercien und andern dem Publico nützlichen Sachen, Nro. II, 12. Januarii 1733, S. 16.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4100
Schlagworte Frost; Frostopfer; Erfrierungstod
Ortsangaben Heenes; Allmershausen
Zeitangabe 15.12.1888
Quellenzeitangabe
Originaltext „1888 Landbauer Elisas Allendorf, in Allmershausen 1832 geboren und in Heenes wohnhaft in Haus Nr. 8. Er wird am 15. Dezember 1888 nachts um 12 Uhr zwischen Allmershausen und Heenes erfroren aufgefunden.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   02.08.2014
Beleg Karl Apel: Nachrichten (Miszellen) von Heenes Bad Hersfeld, Bad Hersfeld 2000.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1