Datensätze

Seite: 1

Eintrag 4511
Schlagworte Gewitter; Donner; Blitz; Regen; Überschwemmung; Hochwasser; Wiesenschäden; Gärtenschäden; Todesopfer
Ortsangaben Lißberg; Nidder, Fluss; Gedern; Merkenfritz
Zeitangabe 23.5.1746
Quellenzeitangabe
Originaltext Am 23. Mai 1746 morgens um 3 Uhr entstand von Westen ein entsetzliches Unwetter. Es dauerte so bis 8 Uhr. Es donnerte, blitzte und regnete 5 Stunden lang. Darauf entstand bald eine große Überschwemmung, sodaß das Wasser jenseits der Nidder und diesseits der Hillersbach (Scheppbach) soweit austrat, das es großen Schaden auf den Wiesen und Gärten verursachte. Niemand von hier konnte sich auf eine derartige Überschwemmung erinnern, seitdem er lebt oder das er davon gehört hätte. Währendessen gab es oberhalb von Gedern auch noch einen Wolkenbruch. In Merkenfritz war eine Frau ertrunken, während sie ihre Bleiche retten wollte. Überall wurde großes Elend zugefügt.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   20.11.2018
Beleg Kirchenbuch Lißberg
Bearbeiter Rudolf Beck
   
Eintrag 4515
Schlagworte Gewitter; Hagel; Feldschäden; Sturm; Bäume, entwurzelte
Ortsangaben Lißberg; Lais; Glashütten; Gedern; Oberseemen; Crainfeld
Zeitangabe 27.6.1767
Quellenzeitangabe
Originaltext Am 27. Juni 1767 hatten wir ein sehr starkes Gewitter, wobei der häufige Hagel die Früchte in Lais, Glashütten, Geder, Oberseemen, Crainfeld und anderen Orten zerschlug. Hier hatte der Sturm viele Bäume gefällt, aber Gott sei Dank ist weiter nichts beschädigt worden.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   20.11.2018
Beleg Kirchenbuch Lißberg
Bearbeiter Rudolf Beck
   
Eintrag 4516
Schlagworte Gewitter; Hagel; Regen; Schäden; Hochwasser; Überschwemmung; Grummet, verdorbene; Flachs, verdorbener
Ortsangaben Lißberg; Nidder, Fluss; Gedern; Scheppbach, Fluss
Zeitangabe 1.9.1768
Quellenzeitangabe
Originaltext Am 1. September 1768 hatten wir hier und in der Nachbarschaft etliche schwere Gewitter, die mit Hagel großen Schaden anrichteten. Der anhaltende Platzregen hat die Scheppbach und die Nidder anschwellen lassen. Sie sind über die Ufer getreten und hatten den Flachs und das Grummet überschwemmt.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   20.11.2018
Beleg Kirchenbuch Lißberg
Bearbeiter Rudolf Beck
   

Seite: 1