Datensätze

Seite: 1

Eintrag 3364
Schlagworte Schneedecke, geschlossene; Verkehrsbehinderungen; Schneehöhe 4–5 m; Schnellzug, im Schnee steckengebliebener; Witterung, milde
Ortsangaben Hersfeld; Bebra; Geisgrund
Zeitangabe 2.1889 - 20.2.1889
Quellenzeitangabe
Originaltext „20. Februar [1889]: Der Winter zeigt im Schneekleide sich erst seit Beginn des laufenden Monats. Im vorigen Monat fiel zwar auch einigemal ein leichter Schnee, der aber bei der herrschenden gelingen Temperatur alsbald wieder verschwand. Vorher hatten wir noch keinen Schnee gehabt. Jetzt liegt derselbe nun so hoch, dass Verkehrsstockungen aufgetreten sind, die auch aus zahlreichen anderen Provinzen und namentlich aus dem Süden gemeldet werden. Hinter Bebra blieb vor mehreren Tagen ein Schnellzug im Schnee stecken. Im Geisgrund soll er 4 bis 5 m hoch auf der Landstraße aufgetürmt liegen. Das Wetter ist mild.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   30.01.2010
Beleg Louis Demme: Nachrichten und Urkunden zur Chronik von Hersfeld, Bd. 4, zusammengestellt und bearbeitet von Dieter Handtke, Bad Hersfeld 2006, S. 161.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1