Datensätze

Seite: 1

Eintrag 3030
Schlagworte Hagel; Unwetter
Ortsangaben Gonterskirchen
Zeitangabe 27.6.1767
Quellenzeitangabe
Originaltext Eine gewisse Bedeutung in Gonterskirchen hatte auch der Siebenschläfertag (27.6.). Mit noch anderen Vogelsbergorten beging man diesen Tag als Hagelfeiertag. Er erinnerte an ein furchtbares Ereignis. 1767 (vor 222 Jahren) vernichtete ein verheerender Hagelschlag das Getreide auf den Feldern, „... daß die armen Bauern auch nicht ein Körnchen retteten, und in große Noth und Mangel geriethen“. Man beschloß, „... alljährlich diesen Tag als Buß-, Fast- und Bettag zu feiern“ (Ortschronik). Es wurde nicht gearbeitet, auch das Vieh nicht gefüttert. Man ging in die Kirche. Eine Zeitlang hielt man noch Abendgottesdienste ab. Heute ist nur noch die Erinnerung lebendig.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   18.06.2009
Beleg Heimatkundlicher Arbeitskreis Laubach (Hrsg.): 750 Jahre Gonterskirchen 1239-1989. Laubacher Hefte 8 (2005, Nachdruck von 1989), S. 75.
Bearbeiter Johannes Hofmeister
   

Seite: 1