Datensätze

Seite: 1

Eintrag 4204
Schlagworte Sommer, trockener; Gemüse, Missernte; Teuerung; Kraut, Preis; Rüben, Preis; Erbsen, Preis; Korn, Preis; Gerste, Preis; Hafer, Preis
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 6.1615 - 12.1615
Quellenzeitangabe
Originaltext 1615: „Weil es fast den ganzen Sommer nicht geregnet hatte, wurde das Gemüse sehr rar und folglich theuer, indem man für hundert Kraut-Häupter 2 Gulden und für einen Sechter Rüben 3 Albus bezahlen mußte. Die Früchte waren besonders nach dem damaligen Zeiten auch nicht wohlfeil. Das Korn kostete 3 1/2 Gulden gut Geld; die Gerste 3, der Hafer 2 und die Erbsen 6 Gulden.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   05.01.2015
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 24.
Bearbeiter Jochen Ebert
   

Seite: 1