Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1258
Schlagworte Haferernte, schlechte
Ortsangaben Oberhessen
Zeitangabe 1461
Quellenzeitangabe
Originaltext "was die soommerfruchte entsessen."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   06.09.2005
Beleg Georg Landau: Notizen über die Getreideernten in Oberhessen während des 15. Jahrhunderts. Aus den Pachtregistern des deutschen Ordens, in: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde A.F. 3 (1843), S. 201-204, hier S. 202.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 1259
Schlagworte Haferernte, schlechte
Ortsangaben Weimar
Zeitangabe 1462
Quellenzeitangabe
Originaltext "was der haber entsessen"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   06.09.2005
Beleg Georg Landau: Notizen über die Getreideernten in Oberhessen während des 15. Jahrhunderts. Aus den Pachtregistern des deutschen Ordens, in: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde A.F. 3 (1843), S. 201-204, hier S. 202.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 1262
Schlagworte Haferernte, schlechte
Ortsangaben Kaldern
Zeitangabe 1462
Quellenzeitangabe
Originaltext "was die habber entsessen"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   06.09.2005
Beleg Georg Landau: Notizen über die Getreideernten in Oberhessen während des 15. Jahrhunderts. Aus den Pachtregistern des deutschen Ordens, in: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde A.F. 3 (1843), S. 201-204, hier S. 202.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 1267
Schlagworte Haferernte, schlechte
Ortsangaben Kleinselheim; Beltershausen; Hessenhausen
Zeitangabe 1463
Quellenzeitangabe
Originaltext "ist die haber entsessen"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   06.09.2005
Beleg Georg Landau: Notizen über die Getreideernten in Oberhessen während des 15. Jahrhunderts. Aus den Pachtregistern des deutschen Ordens, in: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde A.F. 3 (1843), S. 201-204, hier S. 202.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 1286
Schlagworte Haferernte, schlechte; Roggenernte, schlecht
Ortsangaben Anzefahr; Sindersfeld
Zeitangabe 1480
Quellenzeitangabe
Originaltext "waz die haber wol geraden sunder zu Antzefar vnd Sinderßfelden vnd die wintterfrucht bescheidelichen an allen enden"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   07.09.2005
Beleg Georg Landau: Notizen über die Getreideernten in Oberhessen während des 15. Jahrhunderts. Aus den Pachtregistern des deutschen Ordens, in: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde A.F. 3 (1843), S. 201-204, hier S. 203.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 1617
Schlagworte Sommer, trockener; Roggenernte, bessere als im Vorjahr; Haferernte, schlechte
Ortsangaben Trendelburg, Domäne
Zeitangabe 1567
Quellenzeitangabe
Originaltext Bericht des Trendelburger Rentschreibers Heinrich Hesse vom 1. Oktober 1567: "Was dis jegenwertige [15]67 jars an frucht ist eingepracht, das selbige ist, wy auch alle vorige jar bescheen, eigentlich in die scheure getzeldt und die proba getroschen und dem hern Simon Bingen ubergeben. Ob nhun die winterfrucht sich ethwas bessers eroget alße die vorige jar und nhun mher besserunge gehofft, so ist doich an dieser jare die haffer zu vile nachpliben auch an den felden, da manß nit vermodet, allein der trucken Zeit halber, wy dan auch ZU vorigen jarn, der haffer uff der Warte dermassen gestanden, das die sensen denen nit abnhemen konnen und das mherer teill uffm lande pliben, davon de underthanen zeugen mossen."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   28.03.2006
Beleg Kersten Krüger: Frühabsolutismus und Amtsverwaltung. Landgraf Wilhelm IV. inspiziert 1567 Amt und Eigenwirtschaft Trendelburg, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 25 (1975), S. 117-147, hier S. 144.
Bearbeiter Jochen Ebert
   

Seite: 1