Datensätze

Seite: 1 | 2 | 3

Eintrag 4065
Schlagworte Massensterben
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1563
Quellenzeitangabe
Originaltext 1563: "in eben diesem Jahre in dem Flecken Hochstadt ein grosses Sterben gewesen, und 500 Menschen begraben worden sind"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 18.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4067
Schlagworte Weinernte, sehr gute; Weinpreis, niedriger
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1584
Quellenzeitangabe
Originaltext "1584 ist der Wein so wohlfeil gewesen, daß das Maaß mehr nicht als 12 Heller gekostet hat"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 18.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4068
Schlagworte Missernte; Teuerung; Hungersnot
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1587
Quellenzeitangabe
Originaltext "… hat man 1587 für ein Achtel Korn 5 Gulden bezahlen müssen, und ist daher eine grosse Hungersnoth entstanden"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 18.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4070
Schlagworte Getreideblühte, frühe; Kirschernte, frühe
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 4.1599 - 1.5.1599
Quellenzeitangabe
Originaltext 1599 "hat das Korn im April zu blühen angefangen, und auf Walpurgis hat man schon zeitige Kirschen gehabt"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4071
Schlagworte Traubenreife, frühe
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 7.1599 - 2.1789
Quellenzeitangabe
Originaltext Juli 1599: erste reife Trauben
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4072
Schlagworte Weinlese, Beginn; Weinernte, sehr gute; Weinpreis, niedriger
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 5.9.1599 - 1790
Quellenzeitangabe
Originaltext 5. September 1599: Beginn der Weinlese; "Der Wein wurde sehr gut, wovon das Fuder damals nur 42 Gulden, in dem folgenden Jahr aber 100 Gulden gekostet hat."
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4073
Schlagworte Weinernte, schlechte; Wein, saurer; Frostschäden Nussbäume; Frostschäden Weinstöcke
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1600
Quellenzeitangabe
Originaltext 1600: "Der Weinstock wie auch die Nußbäume sind erfroren, und man hat auf Michaelis nicht einmal zeitige Trauben gehabt. Es gab daher sauren Wein, welchen man doch mit 36 Gulden bezahlen mußte."
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4074
Schlagworte Erdbeben
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 8.9.1601
Quellenzeitangabe
Originaltext "Den 8ten September 1601 hat man ein Erdbeben verspüret, welches solche Erschütterungen gemacht, daß einige Thüren sich aus den Angeln gehoben haben."
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   05.01.2015
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4075
Schlagworte Weinernte, schlechte
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1601
Quellenzeitangabe
Originaltext 1601: "Der Wein ist in diesem Jahre nicht gerathen, und dessen ohngeachtet kostet das Fuder 60 Gulden"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4076
Schlagworte Kirschblüte, frühe; Winter, milder
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 12.1601 - 3.1602
Quellenzeitangabe
Originaltext 1602: "haben die Kirschenbäume im März-Monath schon verblühet, und ist vorher die Witterung den ganten Winter hindurch warm gewesen"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4077
Schlagworte Missernte Wein; Kälteeinbruch; Weinstöcke, erfrorene; Obstbäume, erfrorene; Missernte Obst
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 2.4.1602
Quellenzeitangabe
Originaltext 1602: "fiel den 2ten April eine solche Kälte ein, daß die Weinstöcke und Obstbäume erfroren, mithin wurde das Obst ausserordentlich rar und theuer, und im Herbst galt das Fuder Wein 56 Gulden"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4078
Schlagworte Weinlese, frühe; Wein, guter
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 14.9.1603
Quellenzeitangabe
Originaltext 1603: "Die Weinlese gieng schon den 14. Sept. vor sich, es gab guten Wein, und das Fuder wurde für 60 Gulden verkauft"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4079
Schlagworte Weinernte, sehr gut; Wein, guter
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1604
Quellenzeitangabe
Originaltext 1604: "gerieth der Wein ebenfalls überaus wohl, und galt mehr nicht als 40 Gulden"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4080
Schlagworte Weinernte, frühe; Weinernte, gute; Wein, guter; Weinpreis, niedriger
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 9.1605
Quellenzeitangabe
Originaltext 1605: "schon in der Mitte des Sept. wurde Herbst gemacht, es gab viel und guten Wein; der Preis davon war damals nur 36 Gulden, wegen seiner Güter hingegen stieg er nachher auf 100 Gulden"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4081
Schlagworte Roggenernte, sehr gute; Roggenpreis, niedriger
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1605
Quellenzeitangabe
Originaltext 1605: "In diesem Jahr war das Korn so wohlfeil, als es in den damaligen Zeiten noch nie gewesen, indem man ein Achtel um 1 1/2 Gulden kaufen konnte"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4083
Schlagworte Missernte Wein; Hagel; Missernte Roggen
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 29.5.1597
Quellenzeitangabe
Originaltext 29. Mai 1597: "hat das Wetter Wein und Korn erschlagen, und das Achtel hat 3 Gulden gegolten"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 18.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4085
Schlagworte Frostopfer; Erfrorener; Frost; Kornblüte, frühe; Kirschenernte, frühe
Ortsangaben Hochstadt; Hersfeld
Zeitangabe 12.1820
Quellenzeitangabe
Originaltext „Johann Georg Mann, geboren 1768, wurde sein(es Vaters) Nachfolger als Stadtchirurg in Hersfeld. Sein Zeugnis vom 3. Okt. 1793 bestätigt, dass er Anatomie und Chirurgie in Kassel studiert und seine Prüfung erfolgreich bestanden hatte. Johann Georg Mann hinterließ eine Liste aller verstorbenen Personen, die er für das Jahr 1820 verfasst hatte (s. Seite 37, 38). Sie enthält die Namen, das Alter, die Krankheit und die Todesursache. […] Ein Mann war im Dezember an der Fulda erfroren aufgefunden worden.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   04.05.2014
Beleg Beate Elisabeth Schwarz: Der lange Weg zur modernen Medizin, in: Klinikum Bad Hersfeld, 1872–2012. Chronik zum 140-jährigen Jubiläum, hg. von der Klinikum Bad Hersfeld GmbH, Bad Hersfeld 2012, S. 10–61, hier S. 36
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   
Eintrag 4189
Schlagworte Wein, sauerer; Wein, Preis
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1606
Quellenzeitangabe
Originaltext 1606: „Der in diesem Jahr gewachsene Wein ist so sauer gewesen, daß selbigen Niemand kaufen wollen, sondern zwey Jahre liegen geblieben ist, bis nachher das Fuder für 24 Gulden erlassen worden.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   05.01.2015
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 20.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4190
Schlagworte Wein, sehr guter; Wein, Preis
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 1607
Quellenzeitangabe
Originaltext 1607: „ Das folgende 1607te Jahr brachte sehr guten Wein hervor; dieser galt zwar nur Anfangs 60 Gulden, aber nachher stieg der Preis desselben auf 100 Gulden“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   05.01.2015
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 20.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4191
Schlagworte Winter, kalter; Kälte, strenge; Eisstand; Fluss, zugefrorener
Ortsangaben Hochstadt; Main, Fluss
Zeitangabe 10.12.1607 - 21.2.1608
Quellenzeitangabe
Originaltext 1607/08: „Zwischen den Jahren 1607 und 1608 ist ein sehr kalter Winter gewesen. Die strengste Kälte nahm 14 Tage vor Weihnachten ihren Anfang, und dauerte bis Petri, auch war der Mayn 6 ganzer Wochen mit Eis belegt.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   05.01.2015
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 20.
Bearbeiter Jochen Ebert
   

Seite: 1 | 2 | 3