Datensätze

Seite: 1

Eintrag 4504
Schlagworte Schneefall, starker; Hungertote; Ortschaften, von der Außenwelt abgeschnittene; Wildschäden
Ortsangaben Lißberg
Zeitangabe 31.12.1725
Quellenzeitangabe
Originaltext Am 31. Dezember 1725 fing es an zu schneien, so schrecklich, das man nirgends hinkommen konnte. Von unterschiedlichsten Orten wurde bestätigt, das die abgelegenen Dörfer, einsame gelegen Örtchen und Häuser schwer oder gar nicht mehr zusammen kommen konnten. Auch hatte so mancher Mensch aus Mangel an Lebensmitteln oder durch die Einschließung durch den Schnee seinen Geist aufgegeben. Im Harzer Wald war soviel Schnee gefallen, das sich selbst die Hundertjährigen an so etwas nicht erinnern konnten. Man konnte einfach keinen Weg mehr finden. Im Vogelsberg sind zeitweilig ganze Ortschaften zugeschneit gewesen. Das Wild ist zum Teil krepiert und wurde an manchen Stellen gefunden.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   20.11.2018
Beleg Kirchenbuch Lißberg
Bearbeiter Rudolf Beck
   

Seite: 1