Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1652
Schlagworte Jahr, gutes; Fruchtpreise; Missernte Weizen; Obsternte, gute; Weinpreise; Regenwetter
Ortsangaben Spiesheim
Zeitangabe 1818
Quellenzeitangabe
Originaltext "1818 gabs ein sehr gutes Jahr da hat es geben fiel aepfel bühren zweschen fiel wein und frucht vor weinachten galt der wein die ohm 22 bis 26 fl der weiß der gut war groß Malter 8 fl das Korn 7 fl die gerst 5 fl es war ein großer unterschiet unter den Weiß wegen brand im Weiß und war viel aus gewaschen vom Regen weter da gal das Malter 5 bis 6 fl. Er war zum theil nicht Kaufmans gut der wein war gut gerathen es hat viel geben und war auch gut "
Bemerkungen Spiesheim liegt nicht in den Grenzen des heutigen Hessens sondern in Rheinland-Pfalz, gehörte aber von 1803-1945 zum Großherzogtum Hessen (Darmstadt).
Bearbeitungsstand   26.06.2006
Beleg Aufzeichnung des Spiesheimer Schmiedemeisters Andreas Stephan, Privatbesitz.
Bearbeiter Ingolf Jung
   
Eintrag 3514
Schlagworte Ernte, gute; Missernte Weizen; August, nasser
Ortsangaben Hersfeld
Zeitangabe 23.7.1894 - 23.8.1894
Quellenzeitangabe Hundstage
Originaltext „Der Erntesegen war in diesem Jahr [1894] über Erwarten groß, alles in Fülle gewachsen, jedoch hinderte anhaltende Nässe zur Zeit der Hundstage das Einbringen des Getreides, welches dadurch zum Teil verdarb. Der Weizen war meist nicht backfähig und nur als Viehfutter zu gebrauchen. Der Durchschnittsertrag betrug vom Hektar Weizen 1000, Roggen 1400, Gerste 600, Hafer 1400, Kartoffeln 10.000 Kilo.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg Louis Demme: Nachrichten und Urkunden zur Chronik von Hersfeld, Bd. 4, zusammengestellt und bearbeitet von Dieter Handtke, Bad Hersfeld 2006, S. 234.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1