Datensätze

Seite: 1

Eintrag 4254
Schlagworte Gewitter; Regen; Hagel; Obst, zerschlagenes; Dächer, beschädigte; Fenster, zerstörte; Gartenfrüchte, zerschlagene; Feldfrüchte, Schäden an
Ortsangaben Schwickartshausen
Zeitangabe 13.8.1877 - 14.8.1877
Quellenzeitangabe
Originaltext „Am 13. August 1877, abends um 7 Uhr zogen sich mehrere Gewitter über der Gemarkung Schwickartshausen zusammen und setzten alles Lebendige in Schrecken. Bis nachts um 12 Uhr glich der Himmel einem Feuermeer und hielt der Regen an. Von 9 bis 10 Uhr schlug ein Hagelwetter viel Körner von der teils noch stehenden Frucht und fast sämtliches Obst von den Bäumen ab, großen Teils die Blätter vom Weißkraut, Dickwurzeln pp. Schlug viele Dachziegel und Fensterscheiben in Stücke und selbst einige Vögel tot. Hagelkörner in der Größe von Hühnereiern, vermischt mit faustgroßen Eisklumpen fielen nieder, die alles schneeweis bedeckten.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   16.01.2016
Beleg Kirchenbücher der Pfarrei Schwickartshausen, in: Schwickartshausen – unser Dorf im Laisbachtal, Schwickartshausen 2008.
Bearbeiter Rudolf Beck
   

Seite: 1