Datensätze

Seite: 1

Eintrag 2393
Schlagworte Frost; Eisglätte; Reitunfall
Ortsangaben Betzigerode
Zeitangabe 1.3.1851 - 2.3.1851
Quellenzeitangabe
Originaltext "Dr. Kersting übte, wie damals üblich, eine Praxis zu Pferde mit Satteltasche aus. [...] Auf dem Wege zu einer Entbindung in Betzigerode in der Nacht vom 1. auf den 2. März 1851 rutschte Kerstings Pferd auf einer Eisenplatte aus, stürzte und begrub den Reiter unter sich. Kersting brach sich ein Bein und mußte im Landkrankenhaus in Kassel behandelt werden; er nahm erst am 4. Juni 1851 seine Dienstgeschäfte wieder auf."
1848 wurde der 1813 in Kassel gebürtige Dr. Christian Heinrich Kersting zum Amtswundarzt des Amtes Borken. 1849 wurde er auch zum Amtsphysikus ernannt.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   10.01.2008
Beleg Hermann Grebe: Über Ärzte und Apotheker der Stadt Borken in Hessen, in: ZHG 93 (1988) S. 187-210, hier S. 197.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1