Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1477
Schlagworte Sommer; Hitze; Weinernte
Ortsangaben Wildungen
Zeitangabe 1540
Quellenzeitangabe
Originaltext "Im J. 1540 wird berichtet: 1540 ist ein sehr dürrer Sommer und vortrefflicher Weinwuchs hier gewesen. Die Trauben sind dahier um Jacobi allbereits zeitig worden."

[...]

"Es hat damals hiesiger Wein den Rhein-Wein an Güte übertroffen, ..."

[...]

"Veit Weinbergk schreibt von dem Jahre 1540 in seiner Chronik 1575:

Funffzehenhundert vierzig Jar
Der viell heisse Sommer war;
Vorsiegen sein der Brunnen viell,
Das das Viehe ober ein, zwo, drei meill
An etlichen orthen zu drincken getrieben:
Vor Hitz man kaum moegen pleiben.
Der Wein so guth und Reich
Als man hat funden deßgleich;
Auch etlich weinstock mit reben
Zweimhall reif Drauben geben;
Deßgleich gesehen dieses Jar
Zweimhal zeitig obs, ist wahr. -
Alle keller voll mit gutem Wein,
Auch scheur und heuser voll gelegen sein;
Weinkasten hat man bereidt
In etliche dreissig fuder gehtt.
New wein am Rebenstock baldt;
Ein fuder zwei gulden galt."

[...]

"Der Sommer so dürre und heiß,
Das itzo niemandt mehr zu sagen weiß;
Und hie gewachsen so guth wein
So guth als der gewesen am Rein.
Reinlich wein so guth als maluasier
An Jacobstag reift Draubeln hier;
Ein Bürger sechs pfennig genhomen hat
Und einem Weins gegeben sahtt,
Der Ist so truncken gesehn,
Daß der nicht mehr hat konnen gehn."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   29.12.2005
Beleg Beiträge zur Geschichte der Fürstenthümer Waldeck und Pyrmont. 3. Bd., 1. Heft, Arolsen 1870, S. 147ff.
Bearbeiter Johannes Hofmeister
   

Seite: 1