Datensätze

Seite: 1

Eintrag 2542
Schlagworte Hitze, wochenlange; Trockenheit; Wassermangel; Feuer; Stadtbrand
Ortsangaben Naumburg
Zeitangabe 1684 - 9.7.1684
Quellenzeitangabe
Originaltext „Der 9. Juli, der 6. Sonntag nach Dreifaltigkeit, hatte alle Einwohner in der Kirche des Hl. Crescenz versammelt, um dort der Nachmittagsandacht beizuwohnen. Da ertönte plötzlich der Ruf Feuer. Alle Kirchenbesucher stürzten aus dem Gotteshaus und sahen sich einem ungeheuren Flammenmeer gegenüber. Innerhalb weniger Stunden wurde die Stadt in Schutt und Asche gelegt. Es fehlte an Wasser und Löschgeräten. … Alle Lösch- und Rettungsversuche waren vergeblich, denn in der enggebauten Stadt hatte das Feuer schon um 3 Uhr nachmittags alle Ortsteile ergriffen und fand nach der wochenlangen Hitze und Trockenheit vorher an den ausgetrockneten mittelalterlichen Bauten reiche Nahrung.“
Bemerkungen Zitiert nach: Volker Knöppel: Brand und Wiederaufbau der katholischen Stadtpfarrkirche in Naumburg, in: ZHG 96 (1991), S. 173-190, hier S. 178.
Bearbeitungsstand   05.11.2008
Beleg Karl J. Thiele: Naumburg. Bilder aus der Geschichte einer alten Stadt, 1950, S. 62.
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   
Eintrag 3429
Schlagworte Gewitter, starkes; Blitzeinschlag; Gebäudeschäden; Großbrand; Stadtbrand
Ortsangaben Fulda, Stadt; Brückenau
Zeitangabe 13.7.1664
Quellenzeitangabe
Originaltext "Anno 1664, ein dag vor Sanct Margaretae dag, ist ein erschrecklich gewitter gewesen, das es also zu Brückenau eingeschlagen undt auch uber 40 heuser ganz in eschen gelegt undt die andere halb verbrandt, also das alles zusammen uber die 60 heuser verbrendt sein".
Bemerkungen St. Margarete = 13.07.
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg Die chronikalischen Aufzeichnungen des Fuldaer Bürgers Gangolf Hartung (1607–1666), in: Fuldaer Geschichtsblätter 9 (1910), S. 126.
Bearbeiter U. Volz
   

Seite: 1