Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1350
Schlagworte Gewitter; Unwetter; Regen, starker; Hochwasser; Überschwemmung; Wiesen, verschlammte; Getreidemangel; Teuerung, vor Ernte; Roggenpreis
Ortsangaben Kirchlotheim; Ittergrund; Itter, Fluss
Zeitangabe 1720
Quellenzeitangabe
Originaltext „1720 im Junio und abermals den 2. Julii auf das Fest Maria Heimsuchung ein starkes Donnerwetter entstanden, mit solchem Anlauf des Gewässers, daß die Itter ungemein groß worden und solchergestalt angelaufen, daß damit der ganze Ittergrund bedeckt, alle Stege, Wehre und Brücken weggeflößt, das ganze Gras mit Sand und Steinen zugeflößt, daß man weder abmähen noch mit Hacke und Schüppe hat wegbringen können, das Gemähte ist mit fort geführt und Frucht zugeschlemmt. Der Ittergrund lag voll Klötze und Bauhölzer. Dies Jahr war vor der Erndte ein großer Brodtmangel und galt das Mütte Korn l0 fl.“
Bemerkungen Kirchenbuch Kirchlotheim
Bearbeitungsstand   15.09.2005
Beleg Helmut Göbel: Mehr als 100 Jahre Wetter in unserer Heimat, 1995, unveröffentlichtes Manuskript, S. 7.
Bearbeiter Karl-Hermann Völker
   

Seite: 1