Datensätze

Seite: 1

Eintrag 4552
Schlagworte Weinernte, erwartete
Ortsangaben Rheingau; Bingen
Zeitangabe 1880
Quellenzeitangabe
Originaltext Bingen. (Weinernte im Rheingau.) Erfreuliches meldet die Weinhalle über die zu erwartende Weinernte aus dem Rheingau. „Die Trauben,“ schreibt das Blatt, „haben bis jetzt schöne Fortschritte gemacht und berechtigen zu der besten Hoffnung, nur schade, daß es so wenig gibt. Das schlechte Wetter während der Blüthe hat viel geschadet, denn es sind viele Gescheine zu Grunde gegangen und andere sind stark durchgefallen. Es gibt wohl einzelne Weinberge und auch ganze Distrikte, in welchen noch ziemlich viele Trauben hängen, aber im Durchschnitt fällt der Ertrag gering aus; dagegen kann die Qualität, wie bemerkt, recht gut werden, wenn der Aug. u. Septbr. entsprechendes Wetter bringen, denn auf diese zwei Monate kommt viel an. Die Aussicht gewährt wenigstens den Trost, daß für die kleine Quantität hohe Preise bezahlt werden, wenn die Qualität gut wird. Weiterhin ist dann die Hoffnung, daß die Weinberge fürs nächste Jahr wieder vollständig ertragsfähig werden. Es ist ganz erstaunlich, wie selbst Stöcke, die man für verloren hielt, wieder ein junges kräftiges Holz getrieben haben; für dieses ist gutes Wetter nöthig, damit es vollständig reif ist, wenn der Winter eintritt.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   25.03.2020
Beleg Lauterbacher Anzeiger vom 25.8.1880 S. 3
Bearbeiter Dr. Friedhelm Röder
   

Seite: 1