Datensätze

Seite: 1

Eintrag 1655
Schlagworte Weinernte, Beginn; Weinernte, gute; Weinpreis, niedriger
Ortsangaben Spiesheim
Zeitangabe 13.10.1819
Quellenzeitangabe
Originaltext "1819 (den) 13te ocktoby haben wir Herbst gemacht die Trauben waren durch aus Recht zeitig und gab sehr viel wein aber ein sehr geringen Preiß hat der wein die ohm ist um 9 bis 10 fl verkauft worden die faß waren sehr theuer ein Stück faß mit Eisen gebunden für 25 bis zu 33 gulden ver kauft worden und weinachten ist der wein Hell verkauft worden die ohm 25 fl"
Bemerkungen Spiesheim liegt nicht in den Grenzen des heutigen Hessens sondern in Rheinland-Pfalz, gehörte aber von 1803-1945 zum Großherzogtum Hessen (Darmstadt).
Bearbeitungsstand   26.06.2006
Beleg Aufzeichnung des Spiesheimer Schmiedemeisters Andreas Stephan, Privatbesitz.
Bearbeiter Ingolf Jung
   
Eintrag 1669
Schlagworte Weinernte, gute; Getreideernte, gute; Mäuseplage
Ortsangaben Spiesheim
Zeitangabe 1822
Quellenzeitangabe
Originaltext "... der wein ist gut gerathen erwar sehr gut aber nicht so viel geben die frucht war auch gut aus gefallen aber die Meiße haben sehr großen schaten gethan auf Manchen halben Morgen hats Keine 3 garben gegeben die Meiße haben alles weg gefreßen so war es auch mit Kartoßel kraut und Rieben und Korn alles haben sie weg gefreßen das man sich nicht erwähren konnte"
Bemerkungen Spiesheim liegt nicht in den Grenzen des heutigen Hessens sondern in Rheinland-Pfalz, gehörte aber von 1803-1945 zum Großherzogtum Hessen (Darmstadt).
Bearbeitungsstand   26.06.2006
Beleg Aufzeichnung des Spiesheimer Schmiedemeisters Andreas Stephan, Privatbesitz.
Bearbeiter Ingolf Jung
   
Eintrag 2390
Schlagworte Weinernte, gute; Weinpreise, hohe
Ortsangaben Bergstraße; Reichelsheim
Zeitangabe 1788
Quellenzeitangabe
Originaltext Im Rahmen der Turmreparatur der Reichelsheimer Michaeliskirche (Odenwald) imJahr 2007 wurde dank der Aufmerksamkeit eines Handwerkers in der Kugel unter dem Turmkreuz in einem Klumpen Blei eine historisch wertvolle Urkunde aus der Zeit der französischen Revolution gefunden. Der Verfasser ist Pfarrer Christian Zahn. Zum Wetter in den Jahren 1798-1799 schreibt der darin folgendes:
"Mit dem Weinstock sieht es dieses Jahr (1799) an der angrenzenden Bergstraße nicht gut aus, weil solcher im letzten Winter durch die außerordentliche Kälte viel gelitten hat. Im Jahr 1798 ist der Wein gut geraten. Gleichwohl wurde der Most an der Kelter für 20 und 22 Gulden - nach dem Ablaß aber für 46 und 50 Gulden je Ohm verkauft."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   10.03.2011
Beleg Der Inhalt der Urkunde wurde durch Friedrich Baumann (Reichelsheim) in der Beilage
Bearbeiter Odulf Meyer
   
Eintrag 3418
Schlagworte Getreideernte, gute; Weinernte, gute; Apfelernte, gute; Birnenernte, gute
Ortsangaben Fulda, Stadt; Fulda, Gegend
Zeitangabe 1631
Quellenzeitangabe
Originaltext "Hie endtet sich dass 1631. jahr, undt ist gar ein gutt jahr gewessen, ist die frucht, wein undt epffel undt birren, alles wolgerahten"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg Die chronikalischen Aufzeichnungen des Fuldaer Bürgers Gangolf Hartung (1607–1666), in: Fuldaer Geschichtsblätter 9 (1910), S. 98.
Bearbeiter U. Volz
   
Eintrag 3425
Schlagworte Getreideernte, gute; Weinernte, gute; Hopfenernte, gute
Ortsangaben Fulda, Stadt; Fulda, Gegend
Zeitangabe 1634
Quellenzeitangabe
Originaltext "[1634] ist ein zimlich gut jahr gewessen, die frucht, wein undt biern, alles zimlich wohlgeraten"
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg Die chronikalischen Aufzeichnungen des Fuldaer Bürgers Gangolf Hartung (1607–1666), in: Fuldaer Geschichtsblätter 9 (1910), S. 120.
Bearbeiter U. Volz
   
Eintrag 4080
Schlagworte Weinernte, frühe; Weinernte, gute; Wein, guter; Weinpreis, niedriger
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 9.1605
Quellenzeitangabe
Originaltext 1605: "schon in der Mitte des Sept. wurde Herbst gemacht, es gab viel und guten Wein; der Preis davon war damals nur 36 Gulden, wegen seiner Güter hingegen stieg er nachher auf 100 Gulden"
Bemerkungen Aufzeichnungen von Konrad Appel aus Hochstadt
Bearbeitungsstand   14.10.2013
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 19.
Bearbeiter Jochen Ebert
   
Eintrag 4199
Schlagworte Herbst, warmer; Weinernte, gute
Ortsangaben Hochstadt
Zeitangabe 9.1613 - 12.1613
Quellenzeitangabe
Originaltext 1613: „Der Herbst war warm, daher ist ziemlich gut, und viel Wein gegeben hat, der Preis desselben ist 60 Gulden gewesen.“
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   05.01.2015
Beleg Auszug eines im Manuscript vorhanden und vom Jahre 1563 bis 1617 geführten Jahr- und Tage-Buchs von Hochstadt, in: Hanauisches Magazin 1 (1778), S. 17–24, hier S. 23.
Bearbeiter Jochen Ebert
   

Seite: 1