Datensätze

Seite: 1

Eintrag 3413
Schlagworte Wind, starcker; Regen, starker; Hochwasser; Überschwemmung; Schäden, große; Vieh, ertrunkenes; Wetterleuchten; Gewitter
Ortsangaben Fulda, Stadt; Fulda, Gegend; Fulda, Fluss; Großenlüder
Zeitangabe 6.1.1628
Quellenzeitangabe
Originaltext "Anno 1628 ist viell grosser windt undt regens im landt undt zu Fulda gewessen, auch auf heilige 3 konigtag ist hir zu Fulda so ein grosser windt und regen gewest, dass in Fuld keinem man gedenckt; ist den leutten zu Fuld in die heusser undt keller gangen, auch uff der Langenbrücken weidt uber die schrifft gangen; dass wasser den abent zwischen 4 undt 5 uher in möllen undt in der Weyssmühl, die benck in der stuben geschwomben, undt der regen grossen schaden gethan; zu Grossenluder viel schaff ertruncken, undt den
abent umb 4 uher hir zu Fulda gewetterleucht undt gedonner auf heilige 3 königtag den 6. januarius dieses 1628. jahr."
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   24.02.2011
Beleg Die chronikalischen Aufzeichnungen des Fuldaer Bürgers Gangolf Hartung (1607–1666), in: Fuldaer Geschichtsblätter 9 (1910), S. 85.
Bearbeiter U. Volz
   

Seite: 1