Datensätze

Seite: 1

Eintrag 552
Schlagworte Regen; feuchte Witterung; Missernte
Ortsangaben Gießen; Oberhessen
Zeitangabe 1709
Quellenzeitangabe feuchtes Frühjahrswetter
Originaltext In seiner Arbeit zur Gießener Stadtgeschichte macht Wilhelm Bingsohn auf einen feuchten Frühling und damit verbundene Mißernenten 1709 aufmerksam.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   15.02.2005
Beleg Wilhelm Bingsohn: Stadt im Territorium. Studien zur Wirtschafts-, Sozial- und Verfassungsgeschichte der Stadt Gießen 1630-1730 (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 103). 1996. S. 376
Bearbeiter Stephan Hagenbusch
   
Eintrag 553
Schlagworte Frost; Regen; feuchte Witterung
Ortsangaben Gießen; Oberhessen
Zeitangabe 1660 - 1664
Quellenzeitangabe
Originaltext Zwischen 1660 und 1664 führten - nach den Angaben Wilhelm Bingsohns in Gießen und Umgebung späte Fröste und Schneefälle sowie regenreiche Sommer zu Mißernten und andauernder Getreideknappheit.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   15.11.2004
Beleg Wilhelm Bingsohn: Stadt im Territorium. Studien zur Wirtschafts-, Sozial- und Verfassungsgeschichte der Stadt Gießen 1630-1730 (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 103). 1996. S. 376
Bearbeiter Stephan Hagenbusch
   
Eintrag 554
Schlagworte Frost; feuchte Witterung; Missernte
Ortsangaben Gießen; Oberhessen
Zeitangabe 1690 - 1700
Quellenzeitangabe
Originaltext Zwischen 1690 und 1700 führten - nach den Angaben Wilhelm Bingsohns - in Gießen und Umgebung späte Fröste und Schneefälle sowie regenreiche Sommer zu Mißernten und andauernder Getreideknappheit.
Bemerkungen
Bearbeitungsstand   15.02.2005
Beleg Wilhelm Bingsohn: Stadt im Territorium. Studien zur Wirtschafts-, Sozial- und Verfassungsgeschichte der Stadt Gießen 1630-1730 (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 103). 1996. S. 377.
Bearbeiter Stephan Hagenbusch
   

Seite: 1